Hämorrhoiden Jucken

Eine durchaus gängige Erscheinung ist das Auftreten von Hämorrhoiden in der Schwangerschaft. Statistiken besagen, dass bis zu 50% aller Frauen während sie ein Kind im Bauch tragen, an der lästigen Erkrankung der Gefäße am After leiden. Vor allem bei mehrmaligen Schwangerschaften können sie um so leichter auftreten, da das Gewebe bereits vorbelastet ist.
Eine Patientin hat mir ihre Erfahrung geschildert, die ich mit ihrem Einverständnis hier veröffentliche darf.
Mit 24 Jahren wurde die Dame das erste Mal schwanger. Damals hatte sie keine Probleme. Die ersten vier Monate verliefen eigentlich ohne Zwischenfälle. Dann begann ein unangenehmes Jucken am Hintern, das nicht nachließ. Mit der Zeit verwandelte sich dieses Jucken in ein schmerzendes Brennen. Die Vermutung war naheliegend, dass das Brennen am After mit der Schwangerschaft zusammenhängen müsse. Patrizia ging aus diesem Grund erst einmal nicht zum Arzt. Kurz darauf kam dann das erste Kind auf die Welt. Dai verschwanden auch die Beschwerden und Patrizia beschäftige sich in weiterer Folge nicht mehr damit. Das Gewebe war aber durch diese Schwangerschaft vorbelastet. Die Hämorrhoiden sind ja grundsätzlich bei jedem Menschen vorhanden. Sie werden nur dann problematisch, wenn sie zu stark anschwellen. Durch das Gewicht des Kindes im Bauch herrscht dann ein permanenter Druck auf die untere Körperregion, was zu einer langfristigen Schwächung des Gewebes führt. Dieses ist dann anfälliger für Erkrankungen. Hämorrhoiden sind nur eine von vielen Erscheinungen, die aber aufgrund dieses Sachverhalts auftreten.
In der Zeit zwischen ihrer ersten und ihrer zweiten Schwangerschaft trat auch hin und wieder ein Jucken am After auf. Dieses verschwand aber meistens innerhalb von einer kurzen Zeitspanne wieder und deshalb ging Patrizia auch nicht zum Arzt. Als dann bei ihr das zweite Kind im Bauch war, fingen die Beschwerden dementsprechend wieder an.
Natürlich war die erste naheliegende Schlussfolgerung, dass auch nun wieder das Ende der Schwangerschaft gleichbedeutend sei, mit dem Ende der Schmerzen. Als die Probleme dann allerdings wirklich schlimm wurden, beschloss Patrizia dann doch einen Arzt aufzusuchen. Dieser teilte ihr mit, dass es sich wahrscheinlich um Hämoriden handle. Sie erhielt ein paar Schmerzmittel, sowie die Anweisung zu sorgfältiger Körperhygiene und ballaststoffreicher Kost. Damit ging es dann bis zum Ende der Schwangerschaft ganz gut, doch das Problem wurde nie wirklich beseitigt. Als es dann nach dem Ende der Schwangerschaft, entgegen den Erwartungen, mit den Schmerze kein Ende nahm, wollte Patrizia nun aktiv dagegen vorgehen, da sie ihr Leben nicht dauerhaft mit diesen Schmerzen am After verbringen wollte.
Die Hämorrhoiden Operation ist bei den meisten Leuten nicht gleich die erste Option, die man in Erwägung zieht. Das war auch bei Patrizia der Fall. Sie wollte erst das natürliche Heilspektrum ausschöpfen. Das begann damit, dass sämtliche Waschmittel und Hygieneprodukte im Haushalt von ihr untersucht wurden, ob sie irgendeine Ursächliche oder verschlimmernde Wirkung auf die Hämorrhoiden hätten. Es kann durchaus der Fall sein, dass Shampoo oder Duschgel mit zu aggressiver Wirkung wirklich die Problematik verschlimmert. Die Hämoriden sind im entzündeten Zustand sehr empfindlich. Zumeist sind sie durch die ständige Kollision mit dem Stuhlgang wundgerieben, wodurch schädliche Substanzen leicht in die Wunde gelangen können. Wenn es sich dabei beispielsweise um Duschgel handelt, dass man zu Reinigung der Afterregion verwendet, kann hier schnell eine Verschlimmerung der Situation auftreten. Patrizia gab enorm acht, auf ihre Ernährung bei Hämorrhoiden. Nachdem sie hier ihren Speiseplan auch vollständig umgestellt hatte, änderte sich jedoch noch immer nicht wirklich etwas zum besseren. Schließlich ließ sie sich einen Operationstermin geben, um die Probleme endgültig aus der Welt zu schaffen. Davor stolperte sie aber im Internet über die Drei Schritt Methode von Jan Huber. Nachdem sie noch einmal einen letzten Versuch wagen wollte und im Prinzip auch nichts verlieren konnte, bestellte sie kurzerhand das E-Book. Dank der kompakten Menge an Informationen, die neben der richtigen Ernährung auch Tipps zur Haltung beim Stuhlgang, sowie gewisse Übungen enthielten, gelang es ihr dann wirklich das Leiden signifikant zu mindern. Der Termin für die Hämorrhoiden OP wurde kurzerhand abgesagt und heute hat Patrizia keinerlei Beschwerden im Bereich des Afters mehr.

Hämorrhoiden2017

Continue reading

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *